Gebührenordnung der Sterbegeld VVaG

Die SONO Sterbegeld VVaG ist satzungsgemäß berechtigt, die nachfolgenden Kosten an das Mitglied weiter zu belasten.

 

Gebühren:

Rücklastschriftgebühren

Sollte der Beitragseinzug per Lastschrift nicht erfolgen, so werden die der SONO entstandenen Kosten dem Versicherungsnehmer in Rechnung gestellt.

Die Kosten von 2,00 € bis 6,60 € sind abhängig von den erhobenen Gebühren des kontoführenden Kreditinstituts des Mitglieds.

 

Gebühren der Einwohnermeldeämter

Entstandene Kosten aufgrund einer Adressermittlung durch das Einwohnermeldeamt werden dem Versicherungsnehmer belastet.

Die Kosten von zzt. mindestens 7 € sind abhängig von der Gebührenverordnung der jeweiligen Stadt.

 

Mahngebühren

Bei Nichtzahlung der Beiträge kann eine Mahngebühr inklusive Briefporto erhoben werden. Die Gebühr beträgt zzt. bis zu 5,00 €.


Auf dieser Seite werden Dokumente zum Download angeboten, die sich im PDF-Format befinden. Diese Dateitypen können nur mit dem Acrobat Reader geöffnet werden. Diesen können Sie kostenlos hier herunterladen: