Sterbegeldversicherung Zusatzleistung

Die SONO Sterbegeld VVaG lässt in turnusmäßigen Abständen von 3 Jahren ein versicherungsmathematisches Gutachten durch einen unabhängigen Gutachter berechnen. Die in diesem Zeitraum erzielten Gewinne werden durch Verbesserung der Leistung an die Versicherten weitergegeben.

1.
Gewinnzuschlag

Der Gewinnzuschlag ist eine variable Überschussbeteiligung, die laut versicherungsmathematischem Gutachten wie folgt festgelegt worden ist:

Bei den Tarifen der Bergbau-Sterbekasse wird ein Gewinnzuschlag von 25% des tariflichen Sterbegeldes befristet bis zum 31.12.2018 gezahlt.

Bei den Tarifen der ehemaligen SONO Sterbegeldversicherung a. G. wird ein Gewinnzuschlag von 25% des tariflichen Sterbegeldes befristet bis zum 31.12.2018 gezahlt.

Bei den Tarifen der ehemaligen Sterbekasse Glückauf wird ein Gewinnzuschlag von 25% des tariflichen Sterbegeldes befristet bis zum 31.12.2018 gezahlt.

Die Gewinnzuschläge werden auch nach einem Unfalltod zusätzlich zum Unfall-Sterbegeld gewährt (siehe AVB/ST).

2.
Beitragsfreies Sterbegeld (Bonus)

Der Bonus ist ein zusätzliches beitragsfreies Sterbegeld, das auf Dauer den Leistungsumfang der Sterbegeldversicherung erhöht.

Auf das tarifliche Sterbegeld und den Bonus haben die Versicherten einen Rechtsanspruch, d. h. die erworbenen Ansprüche verfallen nicht.

Bei den bis zum 31.12.2014 abgeschlossenen Verträgen der Bergbau-Sterbekasse wurde der Bonus ab 01.01.2016 um 1,5% erhöht.

Bei den bis zum 31.12.2015 abgeschlossenen Verträgen der ehemaligen SONO Sterbegeldversicherung und der ehemaligen Sterbekasse Glückauf wurde der Bonus ab 01.01.2017 um 2% erhöht.

Auf dieser Seite werden Dokumente zum Download angeboten, die sich im PDF-Format befinden. Diese Dateitypen können nur mit dem Acrobat Reader geöffnet werden. Diesen können Sie kostenlos hier herunterladen: